Bauausschuss gibt grünes Licht für Moscheeausbau In Garmisch-Partenkirchen

In der konservativ, christlich geprägten Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen, die durch ihren alpenländischen Charme und dem unverwechselbaren Alpenpanorama weltweit bekannt ist, wurde vor ein paar Jahren bereits, ohne die Bürger zu befragen, eine Moschee mit Minarett gebaut. Nun wurde vom Islamverband Ditib ein Ausbau der Moschee und eine Vergrößerung des Minaretts beantragt. Der Bauausschuss des Gemeinderates hat bis jetzt zumindest dem Ausbau der Moschee zugestimmt. Eine Vergrößerung des Minaretts, lehnt Burgermeisterin Meierhofer (SPD) zwar noch ab. Ob es allerdings zu einer solchen Vergrößerung kommt, dürfte nicht in ihrer alleinigen Hand liegen. Die Moschee liegt an der Burgstraße, einer der zwei Haupteinfallstraßen der von Norden einreisenden Touristen, Urlauber, Geschäfts und Durchreisenden.
Wir als AfD Kreisverband Oberbayern Südwest, treten ein für den Erhalt unserer Kultur und Traditionen ein und lehnen die zunehmende Ausbreitung und Einflussnahme durch kulturfremde Machtsymbole ab.

http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/moschee-garmisch-partenkirchen-soll-erweitert-werden-6393777.html
Helmut F. – AfD-KV-Obb-SW -2016