Das soziale Engagement des Kreisverbandes Oberbayern Süd-West

Der Kreisverband der AfD Oberbayern Süd-West setzt ein Zeichen gegen

Die Unmenschlichkeit der Euro-Retter und Griechenland-Zerstörer

Seit 2009 soll Griechenland gerettet werden aber wovor denn genau? Soll Griechenland etwa davor gerettet werden, dem Würgegriff des Euro und der EU zu entkommen?

Die SPD-Politiker Schröder und Eichel haben in 2001, trotz besseren Wissens über die vorgelegten falschen Finanzdaten, der Aufnahme Griechenlands in die Euro-Zone zugestimmt. Griechenland war zu diesem Zeitpunkt alles andere als ein solventer Partner in der Eurozone und nicht für den Euroeintritt qualifiziert.

Das Ergebnis dieser katastrophalen Fehlentscheidung sehen wir heute. 25% gesunkene Wirtschaftsleistung, 28% Arbeitslosigkeit und über 50% Jugendarbeitslosigkeit und die Armut und soziale Katastrophe kommt hinzu. Die Unfähigkeit, im Rahmen der bestehenden EU-Verträge, die EU-Außengrenzen zu schützen verschärft die Flüchtlingskrise. Dabei erhielt Griechenland doch hunderte Milliarden Euro Hilfen. Wo ist sind diese hunderten Milliarden an ‚Hilfsgeldern’ hingekommen?

Gerettet wurden mit den Geldern nicht der griechische Staat oder die griechische Bevölkerung, mit den ‚Hilfsgeldern’ wurden die Finanzinstitute die der griechischen Regierung die Kredite gewährt hatten, gerettet!

Die Finanzinstitute und deren Überleben sind wichtiger geworden als der Mensch und die Zukunft eines Staates. Das ist von der Troika bewusst praktizierte Menschenverachtung.

Die mittelständische Bevölkerung ist auf die Gaben der gemeinnützigen Suppenküchen angewiesen, um nicht in die Obdachlosigkeit abzurutschen. Um die Würde der Alten in den Altersheimen zu bewahren, muß die Leitung der Altersheime abwägen, ob Öl für die Heizung gekauft wird oder Inkontinenz-Windeln gekauft werden. Für beides reicht das Geld nicht aus. In Kinderheimen sitzen ‚vergessene’ Kinder der Flüchtlinge neben Kindern von Einheimischen, die ihre Kinder in Kinderheime gaben, da ihre Kinder Zuhaue hungern müssten.

Die ‚Hilfsgelder’ für Griechenland, für die Deutschland mithaftet, wurde von der Troika (EU, EZB und IWF) in den Sand gesetzt.

Der griechische Staat und die griechische Bevölkerung bluten aus.

Ist dies das Europa der Zukunft, in dem wir leben möchten? Griechenland ist nur ein Beispiel dafür, wie die Zukunft in Europa aussehen wird, wenn die Rettung der Finanzinstitute und ihre Zockereien wichtiger sind als der Mensch!

Der AfD Kreisverband Oberbayern Süd-West setzt sich ein für ein Europa der Bürger!

Unterstützen Sie den gemeinnützigen Verein, Aktion-Hilfs-Convoy eV: http://www.aktion-hilfsconvoy.org/, der im Februar 2016 Lebensmittel für ca. 9.000 Menschen nach Griechenland bringen will. Dies kann nur mit Ihrer Hilfe von Statten gehen – gemeinsam handeln statt einsam verharren, für unser Europa der Bürger.