Die geplante Höchstgrenze für Barzahlungen

Wenn Bargeld so übel ist, weil Terroristen es verwenden, warum wird dann nicht auch der Gebrauch von Mobiltelefonen eingeschränkt, diese werden auch zur Bezahlung und zur Vorbereitung von Terroranschlägen verwendet.

Und wer sagt, dass Terroristen nicht auch Zahlungen mit Geldkarten oder Kreditkarten tätigen?
Warum werden diese nicht auch verboten oder ihr Gebrauch eingeschränkt? Oder soll dieser Schritt erst später erfolgen?

Auch das Internet und die Sozialen Medien, wie Facebook etc., werden von Terroristen für Rekrutierung und Propaganda verwendet. Auch über Internetbanking können durch Terroristen Zahlungen abgewickelt werden. Wann wird dieses verboten?

Bisher ist kein größerer Fall bekannt geworden, wo Terroristen mit Koffern voller Bargeld unterwegs waren. Dahingegen ist ein Fall bekannt geworden, wo ein Spitzenpolitiker, nämlich Wolfgang Schäuble, mit einem Koffer, prall gefüllt mit Bargeld, unterwegs war. Aber daran kann Schäuble sich ja nicht mehr erinnern.

Schäuble und seine Mittäter haben sich hier fadenscheinige und lachhafte Begründungen für die Einführung von Limits für die Barzahlung einfallen lassen. Es geht um die Vertuschung der wirklichen Gründe für diesen Vorstoß.

Die wirklichen Gründe für diesen Vorstoß sind die Kontrolle der Bürger und ihrer Finanzen durch Staat und Banken und die Rettung des €, der Staaten und Banken vor der Pleite und die Rettung der Finanzmärkte – und das auf Kosten der Bürger durch Enteignung unserer Finanzvermögen.

Edeltraud Schwarz 22.02.2016