Euro oder Freiheit?

Der AfD Kreisverband Oberbayern Süd-West lädt herzlich ein zur Veranstaltung:

Euro oder Freiheit?

 

Sonntag den 3. Juli 2016
14- 19:00 Uhr

 

Kultur- und Tagungszentrum Murnau
Kohlgruber Str. 1

 

Referenten:

Dr. Alice Weidel: Die Bedeutung der Geldsystemfrage
in der Gesellschaft und im AfD-Programm

Peter Boehringer: Gutes Geld für freie Menschen und
für eine solide Wirtschaft

Dr. Bruno Bandulet: Die letzten Jahre des Euro

Anmeldung erbeten unter: freiheit@afd-obb-sw.de

Seit Jahrzehnten hat unsere Marktwirtschaft einen folgenreichen Konstruktionsfehler: Ausgerechnet im Zentrum unseres Wirtschafts- und Finanzsystems herrscht ein planwirtschaftliches Konstrukt: Die „modernen“ monopolistischen und um jeden Preis politisch verteidigten Papiergeldsysteme basieren ausschließlich auf Kredit. Hinter Dollar, Pfund und Yen stehen nur Versprechungen – weitgehend leere. Hinter dem Euro steht sogar nichts und niemand. Ausgerechnet beim Geld darf der Bürger nicht frei wählen, sondern muss die jeweilige „gesetzliche“ Monopolwährung akzeptieren. Das war nicht immer so – wie der AfD-Kongress „Gutes Geld für freie Menschen“ zeigen wird. Drei langjährige und bekannte Topreferenten und Experten zu diesen Themenkomplexen werden einen halben Tag lang Rede und Antwort zu einer der wichtigsten Fragen unserer Zeit stehen, von der nicht nur unser künftiger Wohlstand, sondern sogar die gesellschaftliche Freiheit abhängen könnte. Faktisch aus dem Nichts und in beliebigen Mengen schöpfbares Schlecht-Geld repräsentiert in der Praxis ein Versprechen auf die Lieferung enormer Gütermengen in der Zukunft, das gesamtwirtschaftlich niemals erfüllbar sein wird – was bereits heute zu enormen politisch-gesellschaftlichen und ökonomischen Verwerfungen führt! Die unnatürliche Euro-Währung hat dabei als primäres Transferkonstrukt zur Wohlstandsumverteilung inmitten eines seit den 1990ern viel zu heterogenen Währungsraums ggü. den anderen ungedeckten Kreditwährungen sogar noch einen zusätzlichen Konstruktionsfehler. Sie ist eine Währung auf Abruf, in der niemand seine Altersvorsorge ansparen sollte. Schon gar nicht in Zeiten, in denen die wohlstandsschaffende arbeitsteilige und spar- und investitionsabhängige Volkswirtschaft über politisch verfügte Negativzinsen pervertiert wird.

Dr. Alice Weidel: Die Bedeutung der Geldsystemfrage
in der Gesellschaft und im AfD-Programm

Peter Boehringer: Gutes Geld für freie Menschen und
für eine solide Wirtschaft

Dr. Bruno Bandulet: Die letzten Jahre des Euro

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.