Leserbrief zum 54. Jahrestag des Mauerbaus

„So beispielhaft unsere Erinnerungskultur an die Verbrechen der braunen Diktatur in Deutschland ist, so beispiellos ist die Vergessenskultur, wenn es um die Verbrechen der roten Diktatur in Deutschland geht. Der 13. August ist der Tag, an dem im Jahr 1961 die Mauer gebaut und die Bevölkerung der DDR zu Gefängnis auf unbestimmte Zeit verurteilt wurde. Ausbruchsversuche wurden mit dem Tode bestraft. 54 Jahre später vergeht der 13. August, ohne dass die damalige Schandtat noch einer Erwähnung wert ist.“

Germut Bielitz

Foto:Flickr.com